IG Swiss VPE
HSR

Fabio Weber

PLM Auswahlprozess bei einem Hersteller von elektrischer und optischer Verbindungstechnik

In diesem Vortrag werden praxisnahe Einblicke in die Systemauswahl und den anschließenden Proof of Concept (POC) mit CIM DATABASE PLM  bei der HUBER+SUHNER AG gegeben.

Dabei werden die Projektziele und die bisher erreichten Ergebnisse aus dem POC der bereits durchgeführten Tätigkeiten zu den Themen Security Concept, Klassifizierung, parallelbetrieb/Ablöse SmarTeam und der SAP Anbindung vorgestellt. Der Vortrag richtet sich an Prozess- und Projektverantwortliche, die entweder vor einer Systementscheidung stehen und/oder ein globales PLM System in Ihrem Unter­nehmen einführen wollen.

HUBER+SUHNER setzt das ambitionierte IT-& Organisations-Projekt in mehreren Phasen um. Zuerst wurden die neuen Prozesse definiert und die zukünftige Lösung evaluiert. Bei der Implementierung werden gemeinsam mit CONTACT Software die Grundfunktionen für einen durchgängigen Produktentstehungsprozess realisiert. Auf Basis dieser gewonnenen Erfahrungen werden die neuen PLM-Bausteine erweitert und schrittweise global ausgerollt.

 

 

Fabio Weber

Dipl El Ing ETH. Einführung diverser Simulationstools als Hilfsmittel für die Entwicklung elektronischer Schaltungen. Wechsel in die Informatik: Aufbau von ERP bei Ascom Energy Systems. ERP Berater bei HSO Business Systems. Seit 13 Jahren Programm-Manager bei der Huber+Suhner AG. Verantwortlich für globale Grossprojekte innerhalb der Gruppe.