IG Swiss VPE
HSR

Pascal Bayrasy

Effiziente Simulationen von Lichtbögen in 3D Schaltstücken.

Die Lichtbogennachbildung durch numerische Simulation gewinnt heutzutage in der Entwicklung von Schaltgeräten zunehmend an Bedeutung und hat sich als leistungsfähiges Werkzeug etabliert. Die realitätsnahe Nachbildung der physikalischen Prozesse von der Ausbildung des Lichtbogens bei Kontaktöffnung bis zu dessen Löschung führt zu enorm hohen Rechenzeiten.

In diesem Beitrag wird über moderne Softwarepakete zur Lichtbogensimulation und deren Ergebnisse, die sehr gut mit experimentellen Daten übereinstimmen, berichtet.

Dazu werden Kopplungsmethoden, Rechennetzstrategien des bewegten Schalters und komplexe Materialmodelle des Plasmas vorgestellt.
(Präsentation)

Pascal Bayrasy

Pascal Bayrasy schloss in 2013 mit einem Master in Informatik sein Studium an der Technischen Universität von Belfort-Montbéliard in Frankreich. Er hat seine Diplomarbeit in Bereich Grid-Computing beim DLR SISTEC Institut absolviert, wo er u.a. praktische Erfahrungen im HPC-Bereich und im Umgang mit CAE-Werkzeugen sammeln durfte. Derzeit ist er als Entwicklungsleiter an der Konzeption, Entwicklung und Umsetzung der MpCCI-Co-Simulationsplatform beim Fraunhofer-Institut SCAI beteiligt.